Achtsam Bewegen

Meridian-Selbstmassage

 

DSC_0166

Selbstmassage

 

 

 

 

zum »eigenhändigen« Umgang mit Verspannungen: Akupressur

 

 

 

 

Do-In – Meridian-Dehnungen und -Selbstmassage

Das Wissen um den Fluss der Lebensenergie (Chi) im Körper ist uralt. In der Traditionell Chinesischen Medizin (TCM) heißt es, dass Chi in Leitbahnen, den sogenannten Meridianen, fließt. Ist dieser Energiefluss gestört, fühlen wir uns unwohl oder werden krank. So wurde Do-In bereits im alten China entwickelt, um Blockaden vorzubeugen und sie zu beheben.

Im Do-In geht es um die Harmonisierung und Stärkung des Meridiansystems. Während (Punkt-)Massagen, Vorstellungsübungen und sanften Dehnungen wird die Achtsamkeit  nach innen gelenkt. Weniger Kraft und Anstrengung, als vielmehr der freundliche Umgang mit sich selbst, das Erspüren der eigenen Möglichkeiten, bewirkt Ausgleich und Entspannung.
In den Übungen massieren, klopfen, reiben, schütteln, dehnen und kräftigen wir ausgesuchte Körperpartien. Gezielt wird der Energiefluss umverteilt. Dieser Ausgleich stärkt unsere „Lebensgeister“ und führt zu mehr Beweglichkeit, innerer Ruhe und Vitalität.